Am 8. Mai wird der "verspätete" Rosenmontagszug ab 14:31 Uhr einen leicht geänderten Weg durch das Schlumberland nehmen.

Bis zum Zentrum am Marktplatz folgt der Zug seinem seit jahrzehnten gewohnten Weg durch die Aschaffenburger Straße, und nach verlassen des Marktplatzes und dem Passieren des Synagogenplatzes wird er aber nicht nach rechts in die Grabenstraße abbiegen, sondern geradeaus am Feuerwehrhaus vorbei über den Kapellenplatz wieder auf gewohnten Wegen bis zum Bahnübergang weiterziehen. Ab dem Bahnhof führt der Weg wieder stadteinwärts bis zum Marktplatz, um dort zu enden.

Geänderter Zugweg am 8. Mai

Die Wegänderung war aufgrund der verminderten Länge des Zuges möglich geworden, zum anderen ist durch die Verkürzung des Zugwegs weniger Sicherheitspersonal erforderlich. Der Heimatbund Seligenstadt bittet alle Besucher, die Einfahrt zum Feuerwehrhaus freizuhalten, da die Rettungskräfte nach wie vor freie Zufahrt benötigen.......

Wie in den Jahren zuvor, werden die Motiv- sowie die Komiteewagen samt den Prinzenwagen auf Höhe der Babenhäuser Straße bzw. der Einhardstraße aus dem Zug ausscheren, die Fussgruppen folgen dem Zugweg bis zur offiziellen Auflösung an der Einmündung zum Marktplatz.

Der Heimatbund Seligenstadt als Veranstalter freut sich schon jetzt auf zahlreiche Besucher entlang des leicht geänderten innenstadtnahen Zugwegs. Jeder Schlumber wird sich freuen, die schmerzlich vermisste Stimmung während des Umzugs doch noch genießen zu dürfen