• rosenmontagszug 2020
 

Seligenstadt (red) – Die Spekulationen reißen nicht ab. Die Spannung steigt ins Unermessliche. Wer wird das Seligenstädter Prinzenpaar 2020? Am Freitag, 17. Januar, wird auf der ersten Galasitzung des Heimatbunds das bestgehütete Geheimnis Seligenstadts gelüftet. Die Inthronisation der frisch gekürten Tollitäten werden die Seligenstädter Narren noch auf der zweiten und dritten Galasitzung, am 18. und 19. Januar, gebührend feiern.

Alle drei Sitzungen des Heimatbunds Seligenstadt an diesem Wochenende im Riesensaal sind ausverkauft. Dabei konnten mehrere Hundert Kartenanfragen leider nicht bedient werden. Der Heimatbund bedauert das zutiefst. „Leider bekommen wir nicht alle Interessierten in unser gud‘ Stubb“, so Sitzungspräsident Bernd Büddefeld, „doch freuen wir uns sehr über die hohe Nachfrage und sind schon ein wenig stolz darauf. Das spornt uns an.“ Leer ausgegangene Narren bräuchten allerdings nicht zu verzagen, fänden bis Rosenmontag doch noch viele weitere hervorragende Fastnachtssitzungen Seligenstädter Vereine statt. „Geht hin, habt Spaß und unterstützt unsere Vereine.“ Mehr Informationen zur Fastnacht in Seligenstadt finden Sie unter www.heimatbund-seligenstadt.de oder in Facebook.

 
 
 
 
 

Über Spenden freut sich der Heimatbund Seligenstadt e.V. unter der Bankverbindung:
Sparkasse Langen-Seligenstadt,  IBAN:  DE86 5065 2124 0001 0072 77,  BIC:  HELADEF1SLS
Gerne können die Spenden projektbezogen sein - eine Spendenquittung geht Ihnen selbstverständlich zu.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.